B

Was darfst Du damit Fahren?

Mit dem Führerschein der Klasse B darfst Du fahren:

  • Kraftfahrzeuge (ausgenommen Kfz der Klassen A1, A2, A)
    • bis 3.500 kg zulässige Gesamtmasse
    • die zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind

“mehr“

  • nur im Inland: Dreirädrige Kraftfahrzeuge
  • Mitführen von Anhängern:
    • Alle Anhänger bis 750 kg zulässige Gesamtmasse
    • Bei Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg ist die zulässige Gesamtmasse der Kombination auf 3.500 kg begrenzt

 Eingeschlossene Klassen: AM, L

“weniger“


Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen?

Du muss:

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • mindestens 17 Jahre (Im Rahmen des Begleiteten Fahrens, während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf als Berufskraftfahrer(in)  oder ähnlichem)

Für dreirädrige Kfz mit einer Leistung von mehr als 15 kW musst Du mindestens

  • mindestens 21 Jahre alt sein

Für die Anmeldung benötigst Du:

“mehr“

  • einen gültigen Ausweis
  • die Grundgebühr

Für den Antrag beim Bürgeramt benötigst Du:

  • ein Passbild
  • einen Sehtest
  • eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs
  • Die Bearbeitungsgebühr

Mit der Ausbildung kannst Du etwa ein halbes Jahr vor dem Erreichen des Mindestalters beginnen. 

“weniger“


Was musst Du machen?

Theorie:

  • bei Ersterteilung:
    • 12 Doppelstunden Grundstoff 
    • 2 Doppelstunden Zusatzstoff
  • bei Erweiterung:
    • 6 Doppelstunden Grundstoff
    • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)
  • 5 Fahrstunden Überland
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

“mehr“

Theorieprüfung: 

  • bei Ersterteilung Fragebogen mit 30 Fragen:
    • ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden
  • bei Erweiterung Fragebogen mit 20 Fragen:
    • ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Praktische Prüfung:

  • Dauer mindestens 45 Minuten (Prüfungsinhalte: Sicherheitskontrolle, Fahren innerorts, außerorts auch Autobahn und Kraftfahrstraße)

Die theoretische Prüfung darfst Du frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor deinem Geburtstag ablegen.

“weniger“

Open chat
1
Hallo und Herzlich willkommen.
Powered by