Mofa

Was darfst Du damit Fahren?

Mit der Mofa Prüfbescheinigung darfst Du fahren:

  •  Einspurige Fahrräder mit Hilfsmotor oder Kleinkrafträder mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 25 km/h

“mehr“

    • mit Verbrennungsmotor bis 50 cm³ Hubraum oder Elektromotor
  • Zweirädrige und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 25 km/h
    • mit Verbrennungsmotor bis 50 cm³ Hubraum oder Elektromotor
  • Eine zweite Person darf nur mitgenommen werden, wenn das Merkmal „Zweisitzigkeit“ in die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs eingetragen ist. 

“weniger“


Welche Vorraussetzungen musst Du erfüllen?

Du musst

  • mindestens 15 Jahre alt sein.

Für die Anmeldung benötigst Du:

“mehr“

  • einen gültigen Ausweis
  • 2 biometrische Lichtbilder
  • die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten
  • die Grundgebühr.

“weniger“


Was musst Du machen?

Theorie:

  •  6 Doppelstunden in einem speziellen Mofakurs. In diesem Kurs werden alle für Mofa-Fahrer wichtige Regelungen gezielt unterrichtet.

“mehr“

  • Oder:
    • Kommt ein besonderer Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht zustande, dürfen die Mofa-Bewerber zusammen mit den Fahrschülern der Klassen A, A2, A1 oder AM unterrichtet werden.

“weniger“

Praxis:

  • 90 Minuten Grundausbildung

Theorieprüfung:

“mehr“

  • Fragebogen mit 20 Fragen
    • ab 8 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Praktische Prüfung: 

  • Keine

“weniger“